Produkttests

Testen Sie kostenlos und unverbindlich neue Produkte:

Bei uns finden Sie immer eine große Auswahl an aktuellen Produkttests. Wir listen die attraktivsten Angebote von namhaften Herstellern oder Test Communitys. Werden Sie Produkttester und erhalten Sie die getesteten Produkte im Anschluss kostenlos oder für einen sehr günstigen Preis. Stöbern Sie in unseren Produkttest 2017 und finden Sie Ihr Lieblingsprodukt zum kostenlosen Testen, zum Beispiel aus den Bereichen Beauty & Kosmetik, Haushalt, Mode, Lebensmittel, Baby, Computer & Smartphones, Technik und vieles mehr.

Welche Arten von Produkttests gibt es?
Das Prinzip ist immer das Gleiche, ganz egal, ob der Produkttest von einem Hersteller direkt veranstaltet wird oder im Rahmen einer Produkttest Community stattfindet: Sie bewerben sich für eine Teilnahme am Produkttest, erhalten das entsprechende Produkt, testen es ausgiebig und geben dann im Anschluss eine Bewertung darüber ab. Die Unterschiede bestehen vor allem darin, wie aufwändig das Bewerbungsverfahren ist, wie kostspielig das Produkt und wie umfangreich die Bewertung, die von Ihnen erwartet wird.

Das Bewerbungsverfahren für Produkttests:
Bei einfachen Produkttests ist die Bewerbung meist recht einfach gehalten. Sie müssen für eine Teilnahme lediglich Ihre Kontaktdaten angeben, oft nur in einem einfachen Onlineformular, und erhalten das entsprechende Produkt dann zum Testen. Eine Einschränkung kann sich dann lediglich durch eine begrenzte Teilnehmerzahl für den Produkttest ergeben. Wenn Sie einen Produkttest sehen, an dem Sie gerne teilnehmen würden, heißt es also: einfach schnell sein!

Bei aufwändigeren Produkttests, vor allem wenn es um teurere Produkte geht, wie technische Geräte oder Haushaltsgegenstände, ist die Teilnehmerzahl von vorneherein meist stark limitiert. Die Hersteller möchten dann in der Regel im Vorfeld auch etwas mehr über ihre Produkttester erfahren, so dass es an dieser Stelle ein regelrechtes Bewerbungsverfahren gibt. Sie müssen dann ausführlichere Angaben zu Ihrer Person machen und oft in einem kurzen Bewerbungstext erklären, warum gerade Sie besonders gut als Testperson geeignet sind. Angaben zu Ihren Social Media Aktivitäten und bereits erstellte Rezensionen und Bewertungen von Produkten werden hier auch oft abgefragt.

Das Testprodukt:
Von der kleinen Probepackung mit 10 ml Crème oder einer Tasse Instantkaffee bis hin zum hochwertigen Haushalts- oder Multimediagerät ist bei den kostenlosen Produkttest alles dabei. Aber nicht immer gehören die getesteten Produkte und Geräte nach dem Test automatisch Ihnen. Bei teuren Produkten verlangt der Ausrichter des Produkttests manchmal ein Pfand. Das ist in der Regel ein prozentualer Anteil des Kaufpreises. Nach Abschluss des Produkttests erhalten Sie dieses Pfand dann natürlich zurückerstattet, sobald Sie das getestete Gerät zurück an den Hersteller geschickt haben. Oft haben Sie hier aber auch die Möglichkeit, das Produkt zu einem sehr guten Preis zu erstehen – zum Beispiel der Einfachheit halber für den vorab gezahlten Pfandbetrag. Wenn Ihnen das getestete Produkt also gefallen hat, können Sie es ohne viel Aufwand auf diese Weise gleich günstig erwerben.

Die Bewertung des getesteten Produkts:
Die Bewertung im Anschluss an den Produkttest ist von Ausrichter zu Ausrichter verschieden. Je teurer das getestete Produkt ist, desto umfangreicher und aufwändiger ist in der Regel das Feedback, das im Nachhinein von Ihnen erwartet wird. Oft gibt es Fragebögen, in denen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mitteilen können. Gewünscht werden oft auch Fotos vom Produkttest, die Sie auf den Seiten des Herstellers oder auch auf eigenen Social Media Accounts, Webseiten oder Blogs teilen sollen. Schauen Sie sich im Vorfeld also immer genau an, was von Ihnen im Rahmen des Produkttest erwartet wird, und ob Sie dazu bereit sind.

3 Tipps: Wie werde ich ein erfolgreicher Produkttester?

1. Individuelle Bewerbung
Geben Sie sich die Mühe, immer eine individuelle Bewerbung abzugeben, die sich konkret auf das jeweilige Produkt bezieht. Lesen Sie die Anforderungen genau durch und setzen Sie sich im Vorfeld schon einmal etwas mit dem Produkt auseinander. So haben Sie eine bessere Chance für den Produkttest ausgewählt zu werden, als wenn Sie aus Bequemlichkeit per Copy & Paste immer den gleichen Text nutzen.

2. Facebook, Twitter & Co.
Bei manchen Produkttest wird eine Einbindung der Testergebnisse und der Bewertungen in Ihre Social Media Accounts, wie Facebook, Twitter, Instagram und andere erwartet. Auch wenn es bei der Ausschreibung nicht explizit schon erwähnt oder gefordert wird, sollten Sie hier Ihre Bereitschaft in Aussicht stellen, Ihre Erfahrungen im Freundeskreis (online wie offline) zu teilen. Das erhöht Ihre Chancen als Produkttester ausgewählt zu werden – je mehr Follower und Likes für Ihre Posts Sie haben, desto besser natürlich.

3. Breit aufstellen
Mehr ist mehr, das gilt auch bei Produkttests. Wenn Sie bereits einige Rezensionen auf Amazon geschrieben haben und an dem ein oder anderen Produkttest erfolgreich teilgenommen haben, werden Sie sehen, dass Sie für die Ausrichter an Attraktivität gewinnen und immer öfter ausgewählt werden. Wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind und Ihnen die kostenlosen Produkttests gefallen, versuchen Sie regelmäßig Ihr Glück und nutzen Sie die Chance, auf diese Weise kostenlose oder stark vergünstigte Produkte zu erhalten.

Schauen Sie regelmäßig bei uns vorbei – wir haben immer die neuesten Produkttests 2017 für Sie.